Evi Sofra

8 Fragen an Evi

Wie alt warst du, als du angefangen hast, Tango zu tanzen?

Ich war 21 Jahre alt.

Wer oder was hat dich in deinen ersten Jahren am meisten in deinem Tanzen beeinflusst?

Als ich meine ersten Tango Festivals besucht habe, war ich von den argentinischen LehrerInnen so beeindruckt! Chicho und Juana, Sebastian und Mariana, Matias und Kara, Gaston und Mariela, Julio und Corina. Die Möglichkeiten der Interpretation, des Flusses, der Bewegung, des Spaßes… eine große neue Welt! Und dann die Frische von den jüngeren Lehrenden: Bruno und Mariangeles, Pablo und Noelia! Was für reiche Einflüsse!

Was möchtest du deinen SchülerInnen vor allem mitgeben?

Liebe für sich und den Tanz.

Hast du einen Lieblingstango und/oder -orchester?

Sind so viele. Ich kann nicht wirklich nur ein paar nennen.

Was war der merkwürdigste Ort, an dem du je getanzt hast?

Im Meer.

Erzähl uns einen „Fun Fact“ über dich, den nicht viele Leute kennen.

Als Kind tanzte ich oft mit dem Bürostuhl meines Vaters, denn er hatte Rollen zum Gleiten und Arme um mich zu „halten“.

(Zu) Was tanzt du heimlich in deinem Wohnzimmer?

Zu allem. Hauptsache es macht Spaß!

Erzähl uns, was du außerhalb des Tangos gerne machst.

Musik hören, tanzen, lesen, nähen, reisen, singen, fotografieren, ins Kino gehen, spielen, Zeit mit meiner Familie verbringen.

Unterricht mit Evi

Lerne uns kennen...

Tango is alive.