Workshops Eugenia & Yanick

Eugenia Parilla & Yanick Wyler

  • 28.06.2024– 30.06.2024
  • Für Paare, ab Mittelstufe
  • Nou Mitte
    Chausseestr. 102 10115 Berlin

Eugenia und Yanick sind seit mehr als 20 Jahren Lebenspartner. Seit 2011 tanzen und unterrichten sie zusammen. Stationen ihrer Reise waren Paris, Berlin und Buenos Aires. seit fünf Jahren ist Zürich ihr Lebensmittelpunkt. Sie schöpfen aus einem großen Erfahrungsschatz und Ausbildungen in Ballett, zeitgenössischem Tanz, zeitgenössischem Paartanz, Kontaktimprovisation, Hip-Hop, Ballroom, Kontaktimprovisation, CranioSacral Therapie, Ancient Lomi Lomi Technik, BALLance Konzept und dem Somatic Dialogue. Eugenia hat als Tanzpartnerin von Mariano Chicho Frumboli den zeitgenössischen Tangotanz maßgeblich mit beeinflusst.

Dieser weite Horizont ihres Schaffens prägt ihre Persönlichkeiten und verleiht ihnen eine besondere Perspektive und Sensibilität, die es ihnen ermöglicht, sowohl in ihrer Technik als auch in ihrer Ausdrucksweise mit virtuosen, eleganten und poetischen Improvisationen ein hohes Qualitätsniveau zu erreichen. Beide sind in Gyrotonic und Gyrokinesis zertifiziert. Wir freuen uns sehr auf den Besuch dieser beiden Ausnahmekünstler.

Praktika: Varianten von Barridas

Spielerische Varianten der bekannten Wisch-Bewegung für das tanzen auf der Milonga

Seminar Teil 1: Sich zu Hause fühlen im eigenen Körper

In diesem Seminar konzentrieren wir uns auf die Qualität der geschlossenen und offenen Umarmung in verschiedenen Dynamikwechseln. Dies stellt den grundlegendsten Aspekt der Kommunikation mit unserem Gegenüber im Tango dar. Die Umarmung verändert sich, je nachdem, was und wie schnell wir gerade tanzen und in welcher Position zum Partner wir uns befinden. Muskeltonus, Schwere, Leichtigkeit, Schärfe, Elastizität etc. verändern sich dabei. Wir streben dabei immer nach einem Gefühl des ‘sich zu Hause fühlen im eigenen Körper’ und ‘willkommen in den Armen des andern’.

Seminar Teil 2: Willkommen in den Armen des andern

Durch Übungen möchten wir diese unterschiedlichen körperlichen Zustände erkunden, um sie in verschiedenen Elementen und Strukturen des Tangos anzuwenden und Bewegungen auf kreativere Art auszuführen, Akzente und Kontraste zu setzen und dadurch unseren Tanz individuell zu gestalten und zu bereichern. Unsere langjährige Auseinandersetzung mit Tango und Körper erlauben uns, allen Teilnehmern gezielte und individuelle Korrekturen, Tipps und Werkzeuge mitzugeben, damit jede und jeder den persönlichen Tango über den Workshop hinaus weiterentwickeln kann.

Teile

28.06.2024, 19:30 – 20:45:
Varianten von Barridas
29.06.2024, 14:00 – 17:00:
Seminar
30.06.2024, 11:00 – 14:00:
Seminar

Preis

Varianten von Barridas

nach Selbsteinschätzung
17 ‐ 27

Seminar

nach Selbsteinschätzung
110 ‐ 130