Corona & Nou Tango

Von Thomas
12. März 2020, 01:18

Als Inhaber eines öffentlichen Ortes ist es mir wichtig verantwortungsvoll mit der aktuellen Situation umzugehen. Es geht mir darum, gesellschaftlich Verantwortung zu übernehmen, das Nou Mitte in Zukunft weiter als Tango-Ort nutzen zu können, Arbeitsausfälle unseres Teams auszugleichen und Angebote zu machen, die in dieser Situation positive Energien freisetzen. Das ist für mich Tango im sozialen Sinne.

Freitagsmilonga Live Stream

Aus diesem Grund werde ich die Freitags Milonga Berlin ab dem 13.03.2020 nicht mehr öffentlich, sondern digital veranstalten. Wir werden Freitag abend ab 21:45 Uhr DJ-Sets live streamen. Unsere Gäste und alle Tango-LiebhaberInnen auf der Welt sollen die Möglichkeit haben Tango weiter zu leben. Wer möchte kann einfach nur zuhören, in Wohnzimmer, Küche und Badezimmer dazu tanzen, und sich mit anderen verbunden wissen, die an diesem Abend dieselbe Musik hören. Das Erlebnis von live aufgelegter Musik erfahrener DJs ist auch im Digitalen ein wunderschönes Ereignis. Die Details zum Streaming erscheinen am Freitag an dieser Stelle.

Alle Menschen, die das Angebot wahrnehmen, werden herzlich gebeten, über unsere gofundme-Kampagne einen Beitrag dafür zu bezahlen. Von den Erträgen bekommen die DJs ein Honorar, es werden Ausfallsentschädigungen für unsere Mitarbeitenden bezahlt und das Nou Mitte bekommt einen Anteil für Miet- und Betriebskosten, so dass der Erhalt des Standortes gesichert werden kann.

Kurse

Was die Kurse im Nou Mitte betrifft, arbeiten wir daran Online-Kurse von unseren LehrerInnen zur Verfügung zu stellen und damit den Menschen, die Tango lernen wollen, ihre Kurse nach Hause zu bringen. Updates dazu erscheinen so bald wie möglich an dieser Stelle.

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung dabei, Tangokultur in Berlin lebendig zu halten!

Weiterlesen